KARMACOPTER aus Mannheim geben sich die Ehre und zocken gemeinsam mit GEGENTEIL (Mönchengladbach) und KLOTZS (Siegen) im altehrwürdigen AZ Aachen. Die Musiker sind im Durchschnitt deutlich älter als das AZ-Personal, aber das spärlich anwesende Publikum im kleinen AZ-Raum gleicht die Statistik etwas aus. KARMACOPTER spielen als letzte Band an diesem nasskalten Schneesturmabend und haben einen Haufen neuer unveröffentlichter Songs im Gepäck („Darmstadt“, „Rumstehen“, „Essbesteck“, „Antiredundanz“, „Und Alle So“, „Waschecht“), von denen das melodische „Tausend Tode“ heraussticht, da es für KARMACOPTER-Verhältnisse fast schon kommerziell klingt. Die Lockerheit mit der Bastian (Bass), Christian (Schlagzeug) und Micha (Gitarre/Gesang) ihre Songs interpretieren, ist in ihrer technischen Präzision im KOPFPUNK-Bereich ziemlich einzigartig, wie ich finde.

www.karmacopter.de

www.myspace.com/karmacopter

Advertisements