Krank 2017 Die Verdammten

Pfumm! KRANK ballern alles um und knüppeln alles nieder: blaue Flecken, blutende Lippen und gebrochene Rippen sind da vorprogrammiert und einkalkuliert. Dies alles aus einer angepissten Abwehrhaltung gegen Kulturzerstörung, Städtezerstörung und Umweltzerstörung – alles ist kaputt!

Sänger Jan kreischt und rotzt und brüllt in einem durch und ja, der schafft das auch Live, wie auch immer der das schafft, mir ist so was ein Rätsel. Das beeindruckend irrsinnig schnelle Tempo der zwölf Nummern haut einen jedenfalls komplett aus den Socken. Nach 22 Minuten ist der Spuk vorbei und man fühlt sich erschlagen und vor den Kopf getreten. Dabei fehlt es an Refrains und Orientierungspunkten, die Songs ballern an einem vorbei ohne Zeit zum Luft holen, was ich hier ausdrücklich sehr geil finde! „Fortschritt der Vernunft“ ist ein miesgelaunter Punk-Classic-Opener, der durch Mausis Schlagzeugspiel nur die Ruhe vor dem Sturm darstellt. Ab „Alles brennt“ (Hamburg mag gemeint sein, deine Stadt könnte es aber genau so sein) geht permanent die Post ab! Im Raketenwerfer „Katjuscha“ gibt es herrlich schräge Gitarrengeräusche neben plakativer Lyrik („Kunst ist Kunst und Punk ist tot“).

Aufgenommen in David Kreesins Schrottmusikkabuff (Bass + Gesang) und in Hauke Albrechts Rekorder-Studio (Schlagzeug + Gitarre), gibt es das Vinyl 150x in rot/clear und 350x in schwarz. Und endlich spielt die konzerterfahrene Liveband auch die Studioversion ein (abgesehen von den vier Liedern, bei denen Tobert Bass und Gitarre spielt). Stütze (Gitarre) und Höter (Bass) legen ein wahnsinniges Tempo vor und profitieren vom rängeligsten Rhythmusgitarrensound, den man weit und breit hören kann. Anspieltipps: „Totem“ und „Øres“. Ich bin absolut begeistert und total geplättet! / Marko Fellmann

thischarmingman // 22:05 // krank

KRANK auf Tour:

31.03.17 Hamburg
01.04.17 Lübeck

28.04.17 Dortmund
29.04.17 Dresden

19.05.17 Köln
20.05.17 FFM
21.05.17 Karlsruhe
22.05.17 Linz
23.05.17 Graz
24.05.17 Wien
25.05.17 Erlangen
26.05.17 München
27.05.17 Leipzig

23.06.17 TBC
24.06.17 Kiel

01.07.17 Herrenberg

14.07.17 Hannover
15.07.17 Düsseldorf

 

Advertisements